Handwerker und Heimwerker Blog

Werkzeugkunde: Hobel und Fräser

Fast jeder Mann ist begeisterter Heimwerker. Und glücklicher Weise gibt es inzwischen fast jedes Gerät von Profis auch für den privaten Handwerker zu Hause. Bei den professionellen Heimwerkern darf natürlich auch kein Werkzeug fehlen, weswegen Fräsen und Hobel natürlich auch beteiligt sind.

Wie arbeiten Hobel und Fräsen?

Fräsmaschinen und Hobel sind elektrische Werkzeuge, die hauptsächlich bei der Bearbeitung von Holz eingesetzt werden; sie können aber auch bei Materialien wie Kunststoffen oder Metall eingesetzt werden.

Elektrowerkzeuge für Hobeln und Fräsen  bei handwerker-versand.de online bestellen

Elektrowerkzeuge für Hobeln und Fräsen

Ein Hobel oder eine Fräser tragen die Oberfläche des zu bearbeitenden Stückes in Spänen ab, wobei Fräsen noch eine vertikale und horizontale Bewegungsachse haben. Wenn man sich nun fragt, ob die Fräse für den Heimwerkbereich ausreicht, sollte man nur darauf achten, dass die Spannzange eine Spanne von 6-8mm hat. Auch sollte man bedenken, dass manche Fräsen ca. eine Nennleistung von 1.000 Watt haben; jedoch sind dies meist Profifräsen, sodass dieser Punkt eher im Hintergrund steht.
Der Einsatzbereich von Hobeln und Fräsen sind äußerst vielfältig. Hobel werden zum Beispiel dazu eingesetzt Flächen in der Feinarbeit zu begradigen. Dadurch kann man plangenaue Flächen fertigen, da die Hobel über Einstellungen zur Hobeltiefe verfügen, sodass es garantiert keine Unebenheiten gibt.

Beim Kauf von Hobeln und Fräsen sollten Sie unbedingt auf die Qualität achten. Bei Werkzeug lohnt es sich eigentlich immer mehr zu investieren, da diese dann auch länger halten. Auch sollten Sie immer darauf achten, dass sie den richtigen Hobel oder die richtige und passende Fräse kaufen, damit Sie garantiert mit dem Werkzeug zurechtkommen.

Richtiger Umgang mit Hobel und Fräse

Und hier zeigen Ihnen unsere Freunde von holzwerken.net noch einmal, worauf Sie beim Hobeln mit einem Holzhobel achten müssen:

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>