Testbericht Metabo Winkelschleifer

Ich habe den Metabo Winkelschleifer WQ 1000 über www.handwerker-versand.de testen können. Da ich einige verrostete Winkel in meinem Schuppen liegen habe, kam mir der Metabo Winkelschleifer WQ 1000 ganz gelegen.

Metabo WQ 1000 Winkelschleifer

Mein Testprodukt: Ein Metabo Winkeleschleifer

 

Erste Eindrücke vom Test-Winkelschleifer

Beim Auspacken des Metabo Winkelschleifers WQ 1000 dachte ich zuerst, dass er für diese Arbeit ein wenig zu groß sein könnte. Das stellte sich allerdings als falsch heraus.

Der Metabo Winkelschleifer WQ 1000 liegt auch bei Arbeiten an kleinen Teilen, wie das Entrosten von Winkeln, gut in der Hand.

Vor der Benutzung musste der mitgelieferte Metabo VibraTech (MVT)-Handgriff befestigt werden. Dafür musste der Handgriff in den Winkelschleifer geschraubt werden. Dieses ging sehr leicht von statten und der Griff sitzt auch sehr fest. Die mitgelieferte Schutzhaube war bereits angebracht.

Als nächstes musste ich die Flexscheibe einspannen. Dabei ist mir die Quick – Spannmutter sehr positiv aufgefallen, da die Flexscheibe ohne Spannwerkzeug befestigt werden kann. Man muss einfach nur die Flexscheibe auflegen und mit dem Feststellknopf wird die Scheibe festgezogen. So wird sie auch wieder gelöst.

Einsatz für das Metabo Werkzeug

Jetzt konnte ich die Winkel vom Rost entfernen. Dafür habe ich die Winkel in einen Schraubstock eingespannt und mit dem Metabo Winkelschleifer WQ 1000 bearbeitet. Der Winkelschleifer lag dabei ruhig und sicher in der Hand. Der Rost ließ sich leicht entfernen.

rostiger Winkel bearbeitet

Vorher-Nachher: der einst rostige Winkel glänzt nach der Bearbeitung

Hierbei ist mir positiv aufgefallen, dass das Stromkabel eine sehr gute Länge hat. (Oft ist das Kabel bei Maschinen zu kurz um richtig arbeiten zu können. Jetzt sind meine Winkel wieder ziemlich Rostfrei, sodass ich sie weiterverwenden kann.

Da ich im nächsten Jahr unser Badezimmer neu verfliesen möchte (Bodenfliesen), habe ich den Metabo Winkelschleifer WQ 1000 an einer alten Fliese getestet. Dafür habe ich die alte Fliese mit dem Winkelschneider durchgeschnitten. Auch das ging sehr einfach und ohne Probleme.

Der Winkelschliefer lag gut in der Hand. Ich freue mich schon darauf, den Winkelschleifer nächstes Jahr bei den Renovierungsarbeiten in Aktion zu erleben.

Mein Tester Fazit:

Nachdem ich den Metabo Winkelschleifer WQ 1000 getestet habe, kann ich sagen, dass ich mit dem Winkelschleifer sehr zufrieden bin.

  • Der WQ 1000 liegt sehr gut in meiner Hand
  • Das Kabel ist ausreichend lang
  • Der Griff und die Flexscheibe lassen sich einfach anbringen und wieder entfernen
  • Die Arbeiten lassen sich leicht ausführen
  • Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt im Großen und Ganzen

Ich werde den Metabo Winkelschleifer WQ 1000 bestimmt noch sehr oft nutzen.

Mit einer Motorleistung von 6.500 U/min bei Last und einem Gewicht von 1,8 kg ist dieser Winkelschleifer nicht nur leistungsstark, sondern auch leicht und komfortabel zu handhaben. Der spezielle Antivibrationsgriff sorgt dafür, dass entstehende Vibrationen nur minimal bis zum Benutzer dringen.

Die Vorteile der Maschine im Überblick:

  • Metabo Marathon-Motor
  • Aluminiumdruckguss-Getriebegehäuse
  • Die Metabo S-automatic Sicherheitskupplung begrenzt die Ruckartigkeit des Drehmomentes
  • Mit der Spindelarretierung lässt sich das Einsatzwerkzeug schnell und problemlos wechseln
  • Mit Antivibrationshandgriff Metabo VibraTech
  • Werkzeuglose Verstellung der Schutzhaube
  • Hohes Drehmoment zum kraftvollen Schleifen und schnellen Trennen
  • Ein Wicklungsschutzgitter und Abschaltkohlebürsten schützen den Motor

Technische Details:

  • Drehmoment: 3 Nm
  • Spindelgewinde: M 14
  • Leerlaufdrehzahl: 10.000 U/min
  • Abgabeleistung: 600 W
  • Schleifscheiben-Durchmesser: 125 mm
  • Drehzahl bei Nennlast: 6.500 /min
  • Nennaufnahmeleistung: 1.010 W
  • Gewicht: 1,8 kg (ohne Netzkabel)

Mitgeliefertes Zubehör:

  • Schutzhaube
  • Stützflansch
  • “Quick”-Spannmutter
  • Metabo VibraTech (MVT)-Handgriff

Das könnte Dich auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Tags kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>