Handwerker und Heimwerker Blog

Akkus und Batterien entsorgen & Soforthilfe bei ausgelaufenen Batterien

Über eine Milliarde Batterien und Akkus werden jedes Jahr in Deutschland verbraucht. Diese gigantische Menge muss fachgemäß entsorgt werden. Gefragt sind die Verbraucher höchstselbst. Dass hier Nachholbedarf besteht, zeigt die Tatsache, dass lediglich 1/3 der ausgemusterten Batterien und Akkus tatsächlich zur Wiederverwertung kommen.

Batterien

Ausgediente Akkus und Batterien gehören nicht in den Hausmüll.

Altbatterien und Altakkus gehören auf keinen Fall in den Hausmüll. Sie enthalten giftige Schwermetalle, wie Cadmium, Blei und Quecksilber, und gelten als Sondermüll. Die in Batterien und Akkus enthaltenen Rohstoffe, etwa Zink, Eisen und Nickel, werden hingegen wiederverwertet.

Batterien abgeben, wo sie gekauft wurden

Hersteller als auch Handel sind nach den Vorgaben der deutschen Batterieverordnung (BattV) verpflichtet, im Geschäft gekaufte Batterien kostenlos zurückzunehmen. Baumärkte und Drogerien haben oftmals Sammelbehälter im Geschäft, in die Kunden ausgediente Batterien geben können. Entsorgt werden können alte Batterien und Akkus auch über Recycling- oder Wertstoffhöfe. In manchen Kommunen werden zudem Schadstoffmobile eingesetzt.

Was passiert, wenn es passiert ist: ausgelaufene Batterien und Akkus

Ein paar Batterien zur Reserve, die im Schrank lagern, besitzen die meisten Haushalte. Geschaut wird nur, wenn tatsächlich ein Gerät mit Batterien versehen werden soll. Eine ausgelaufene Batterie wird deshalb oft erst sehr viel später entdeckt. Auch Batterien und Akkus, die sich in selten genutzten Geräten befinden, laufen leicht aus, ohne dass dies alsbald bemerkt wird.

Ausgelaufen ist zumeist der enthaltene Elektrolyt, also Laugen bzw. Säuren. Typisch für ausgelaufene Batterien sind weißgeflockte Ablagerungen, die sich auf der Batterieoberfläche befinden. Eines vorab: Sollten Sie Ablagerungen entdecken oder mit elektrolytischer Flüssigkeit in Kontakt kommen, besteht in der Regel keine Gefahr. Kleidungsstücke, die mit Elektrolytflüssigkeit in Kontakt gekommen sind, werden idealerweise in der Maschine gewaschen. Sind Hautareale betroffen, sollte sofort gründlich mit Wasser gespült werden, da Elektrolyte ätzend sind. Fassen Sie ausgelaufene Batterien bzw. Akkus vorsorglich nur mit Handschuhen an.

Verhindern kann man ausgelaufene Batterien nicht, hilfreich ist jedoch, Akkus oder Batterien von selten genutzten Geräten nach dem Gebrauch zu entfernen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>