Handwerker und Heimwerker Blog

Der richtige Rasenmäher für den Garten

ösi A. schrieb:

Jeder der einen Garten sein Eigen nennen darf kommt irgendwann in die Verlegenheit das Gras mähen zu müssen, oder sich überhaupt einmal einen Rasenmälher zu kaufen.
Rasenmäher gibt es in vielen Variationen und Ausführungen.

Die erste Überlegung wird die Größe des Rasenmähers betreffen, wie groß ist der zu bearbeitende Rasen. Für kleinere Flächen wird ein Rasenmäher mit geringer Schnittbreite ausreichen, bei größeren Flächen ist es ratsam auch einen breiten Mäher zu verwenden und auch der Grasfangsack sollte eine dementsprechende Größe haben.

Die Antriebsart des Rasenmähers ist das nächste Kriterium. Ein Rasenmäher mit Elektroantrieb und Kabel ist wieder für kleine Flächen ratsam, will man bei größeren Flächen trotzdem einen elektrisch betriebenen Mäher, sollte man die Akkuversion wählen.

Elektomäher mit Kabel

Wenn man bei größeren Flächen mit einem Kabel hantiert, könnte es passieren, dass das Kabel zwischen die Messer des Rasenmähers kommt und man das Kabel zerschneidet und im schlimmsten Fall einen Stromschlag erhält. Meist wird die Sicherung aber sofort die Stromzufuhr abschalten. Deshalb sollte man bei größeren Flächen einen Akkumäher verwenden, der wieder den Nachteil hat, nur begrenzt einsatzfähig zu sein, dann muss der Akku wieder aufgeladen werden. Beim Kauf auf die Einsatzdauer speziell achten.

Akkumäher günstig bei handwerker-versand.de kaufen

Sonst ist natürlich bei größeren Flächen der Benzinmäher das Idealste.Der Benzinmäher hat den Vorteil, dass man an keinen Stromanschluss gebunden ist, aber natürlich das Benzin kaufen und immer wieder nachfüllen muss, und bei den heutigen Benzinpreisen ist das auch nicht gerade billig.

Benzinrasenmäher

Hat man viele Beete, Bäume oder andere Flächen im Garten, die vom Rasen getrennt sind, sollte man einen Rasenmäher wählen, der so gut als möglich in jedes Eck reinkommt, was natürlich nicht immer möglich ist. Da hilft dann nur mehr ein Rasentrimmer, aber das ist eine andere Geschichte.

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>