Handwerker und Heimwerker Blog

Die Osterzeit ist auch Zeit für die Autopflege

Draußen wird es länger hell und die Sonne scheint häufiger. Unsere Wohnungen und Gärten werden auf Vordermann gebracht. Und des „Mannes liebstes Spielzeug“ darf da nicht fehlen. Es ist Zeit für den Frühjahrsputz am Auto. Denn auch das Auto soll glänzen, nachdem der Winter die Karosserie durch Schnee, Matsch und Streusalz angegriffen hat. Hier bekommen Sie einige Autopflege-Tipps, die Ihr Auto zum Strahlen bringen.

Autopflege im Frühjahr

Die richtige Autopflege sollte nicht vernachlässigt werden

 

Die Autopflege beginnt mit Politur und Wachsen für schönen Glanz

Nach einer gründlichen Autowäsche können wir selber Hand anlegen. Kleinere Lackkratzer lassen sich durch eine pflegende Politur entfernen. Diese Politur gibt dem Fahrzeug die strahlende Farbe zurück und schützt vor allem die Oberfläche.

Hinweis: Beachten Sie, dass das Autowaschen in vielen Orten auf der Straße nicht mehr erlaubt ist. Daher die Autopflege im eigenen Grundstück oder im Bereich der Autowaschanlage erledigen.

Zum Polieren empfehlen wir einen Multischwamm mit zwei unterschiedlich harten Seiten. Die weiche Seite eignet sich gut für die Fahrzeugwäsche. Mit der härteren Seite können lästige Verschmutzungen (wie Insekten) beseitigt werden. Diesen wie auch die anderen Autopflegemittel bekommen Sie hier im Handwerker-Versand. Mit Polierwatte können Sie anschließend den Lack aufpolieren. Wem die Politur nicht reicht, der kann sein Auto mit Wachs pflegen und doppelt schützen. Hochwertige Naturwachse schützen längerfristig vor Witterungseinflüssen. Außerdem werden durch eine Wachsbehandlung die Farben Ihres Autos intensiviert und der Lack bleibt länger strahlend schön. Einige Waschanlagen bieten in ihren Reinigungsprogrammen auch das Wachsen an. Hier können Sie entscheiden, ob Sie für Ihre Autopflege dieses Angebot nutzen oder lieber selbst für den Glanz sorgen.

Glänzende Felgen – ein Muss bei der Autopflege

Die Sommerreifen sind schon aufgezogen, aber durch Rollsplitt, Salzreste auf den Straßen oder Staub werden die Felgen das ganze Jahr über belastet. Eine regelmäßige Pflege ist deshalb wichtig. Nutzen Sie einen Felgenreiniger, der die Straßenverschmutzungen, Bremsstaub- und Ölrückstände leicht beseitigt.

Tipp: Der Bremsstaub in den Ecken lässt sich auch gut mit einer alten Zahnbürste reinigen.

Auch wenn die Autopflege aufwendig ist und Zeit in Anspruch nimmt, Ihr Auto wird es Ihnen danken.

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>