Gartengeräte kontrollieren

Bevor die Gartensaison wieder beginnt, müssen die Geräte, vor allem die elektrischen und motorbetriebenen, wieder auf Ihre einwandfreie Funktionalität und Sicherheit überprüft werden. Im heutigen Blogbeitrag werden wir das Thema Überprüfung von Gartengeräten genauer eingehen.

 

 

Die Gerätepflege ist das A und O im garten

Die Gerätepflege ist das A und O im Garten

 

Handwerkzeuge

Auch wenn viele Hobbygärtner nicht daran denken, auch Handgeräte, wie Hacken und Äxte oder auch Schaufeln sollten vor dem ersten Einsatz kurz kontrolliert werden. Dies dient nicht nur der Sicherheit, wenn bspw. Axtstiele locker sind, sondern erspart Ihnen auch viel Ärger und Zeit. Kontrollieren Sie die Stiele und andere Verbindungsteile und ersetzen Sie die defekten Teile.
Auch ein Einölen von Scheren und anderen Geräten mit Scharnieren empfiehlt sich.

 

 

Gartenmaschinen

Elektrowerkzeuge sollten sollten einer genauen Inspektion unterzogen werden. Vor allem die Kabel und Gehäuse sind anfällig gegen Bruch und damit das Eindringen von Wasser. Beachten Sie, dass die Kabel bei der Kontrolle aus der Steckdose gezogen werden müssen, um ein unvorhergesehenes Anspringen zu verhindern. Besonders Kabel können über den Winter in Mitleidenschaft gezogen werden.
Verschiedene Elektrowerkzeuge benötigen außerdem Öl oder andere Schmiermittel. Kontrollieren Sie evtl. Schmiermitteltanks und Ölen Sie, bereits im Herbst, Metallteile, die anfällig gegen Rost sind. Um sich Ärger zu ersparen, sollen außerdem Zubehörteile, wie Fadenspulen, nachgefüllt und Messer nachgeschliffen werden.
Sollten Kabelbrüche oder defekte Gehäuse entdeckt werden, gehen Sie umgehend zum Fachmann und lassen das Gerät Instandsetzen.

 

 

Benzingeräte

Gerade bei benzinbetriebenen Gartengeräten ist eine vorherige Kontrolle unabdingbar. Ziehen Sie immer den Zündkerzenstecker (dickes Gummikabel am Motorblock), um ein Anspringen des Motors zu verhindern. Auch hier sollten die Flüssigkeiten kontrolliert werden, Gehäuse untersucht und Messer nachgeschliffen werden.
Bspw. Benzinrasenmäher weisen bestimmte Teile auf, die bei einem Defekt, das gesamte Gerät lahmlegen. Hierzu zählt besonders das Zugseil, welches häufig spröde wird und schnell reißt. Ölen Sie außerdem die Radlager und lassen Sie die Messer nachschleifen. Auch Bautenzüge können Beschädigungen aufweisen.

 

 

Zubehör

Neben den Geräten ist auch eine Kontrolle der Zubehörteile, wie Kanister, Eimer oder Kabel empfehlenswert. Schauen Sie auch, ob noch genügend Vorrat an Dünger, Erde, Betriebsstoffen oder auch Eimern vorhanden ist.
Sind alle Geräte kontrolliert und genügend Betriebsstoffe im Vorrat, steht einer guten Gartensaison nichts mehr im Weg.

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>