Gartenarbeiten im Mai

Die Wärme der letzten April- und Maitage hat die Natur nahezu explodieren lassen. Endlich ist der Garten wieder richtig grün. Leider zeigen sich auf dem Gartenboden nicht nur geliebte Pflanzen, sondern auch das Unkraut erfreut sich an Wärme und Regen.

Pflanzungen im Mai

Blütenpracht im Garten

Auch wenn es ein wenig Überwindung kostet, am besten ist es, dem Unkraut so früh wie möglich zu Leibe zu rücken. Viel spätere Arbeit wird erspart, wenn das Unkraut mit der ganzen Wurzel aus dem Boden entfernt wird.

Pflanzen frostsicher vor den Eisheiligen schützen

Bereits seit einigen Wochen werden die beliebten Sommerblumen angeboten. Der erfahrene Hobbygärtner aber weiß, wer lange Freude an seinen Blumen haben möchte, übt sich noch ein wenig in Geduld, bevor er die Beete mit Sommerblumen bepflanzt. Denn im Mai drohen nocheinmal die Eisheiligen. Mit großer Regelmäßigkeit wird Mitte Mai für ein paar Tage die Luft von nördlichen Strömungen und somit Kaltluft bestimmt. Klart es dazu dann nachts auf, drohen tückische Nachtfröste.

Pflanzen sollten daher nachts frostsicher im Haus oder warmen Gewächshaus aufbewahrt werden. Wer dennoch auf seiner Terrasse bereits empfindliche Pflanzen in Töpfe und Schalen pflanzen möchte, kann diese bei Frostgefahr ins Haus holen oder nahe an der Hauswand aufbewahrt mit Noppenfolie schützen.

Kompostieren, Vertikutieren und Angrillen

Im Mai ist die Verrottung des Kompost meist so weit fortgeschritten, dass zum Bepflanzen der Beete auch Erde des eigenen Komposthaufen in das Pflanzloch gegeben werden kann. Ideal ist es, den Kompost vorher zu sieben.

Der Rasen wächst ab Mitte April kräftig. Auch im Mai ist ein regelmäßiger Schnitt, möglichst einmal in der Woche, zu empfehlen, um einen schönen und dichten Rasen zu erhalten.
Auch eventuelle Unkräuter werden dadurch am Blühen gehindert.

Die Terrasse lädt nach getaner Arbeit zum gemütlichen Verweilen ein. Richtig schön wird es, wenn Blühpflanzen wie Trompetenlilie oder Vanilleblume ausgewählt werden, die abends herrlich anfangen zu duften.
Dann juckt es auch vielen Gartenfreunden wieder in den Händen und die ersten leckeren Würstchen und Steaks wandern auf den Grill.

Bildquelle: #39781403 © kazoka303030 – Fotolia.com

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Konfigurieren Ablehnen Alle Cookies akzeptieren