Archiv für die Kategorie ‘Gartentipps’

Haus und Garten vorm Urlaub sichern

Meeresduft liegt schon in der Nase und leere Koffer warten darauf, gepackt zu werden.
Leider ist Urlaubszeit nicht nur Reisezeit, sondern auch Einbruchszeit. Ehe die Reise angetreten wird, sollten Sie Haus oder Wohnung sichern. Auch der Garten benötigt vor den Ferien Zuwendung.

Haus und Garten

Haus und Garten benötigen vorm Urlaub Extrazuwendung.

 

(mehr …)

Die Schneckenplage verhindern

Diese lästigen und schleimigen Tiere sieht niemand gerne. Vor allem nicht im eigenen Garten. Feuchte Sommer ziehen dann häufig massenhaft Nacktschnecken in Ihr Beet. Es gibt dabei viele Methoden diese zu bekämpfen. Vorab sollte man diese doch relativ häufig auftretende Schneckenplage aus einer anderen Sicht betrachten. Durch das massenhafte Auftreten von Schnecken ist das natürliche Gleichgewicht gestört. So sollte man die natürlichen Feinde der Schnecke wie Igel oder Kröten diese Mahlzeit nicht ganz wegnehmen.
Doch immer häufiger kommt die Spanische Wegschnecke in unseren Gärten vor. Durch die hohe Produktion von Schleim, ist sie selbst für Kröten oder Igel ungenießbar. So sollte man mit unterschiedlichen Strategien diese Schnecken bekämpfen.

Die allgemeine Nacktschnecke stört leider oft

Die allgemeine Nacktschnecke stört leider oft - was nun?

(mehr …)

Die Hecke richtig schneiden

Hecken sind im derzeitigen Landschaftsbild sehr oft anzutreffen. Sie sehen nämlich nicht nur gut aus( bei richtiger Pflege), sondern können auch gute Brutplätze für Vögel sein! Dabei spielt natürlich das Aussehen der Hecke für den Besitzer eine große Rolle. Natürlich gibt es auch Unterschiede – manche Hecken müssen häufiger geschnitten werden als andere- da hängt von der Art der Hecke ab. Jedoch unterscheidet man zwischen einen Frühjahrsschnitt (Ende März) und einem Sommerschnitt (Ende Juli). WICHTIG! Im Zeitraum von 1.März bis zum 30. September dürfen keine Radikalschnitte vorgenommen werden. Durch sie können gerade brütende Tiere ihr Nest verlieren. Wer dies macht begeht eine Ordnungswidrigkeit und verstößt gegen das Landschaftsschutzgesetz.

Auf den richtigen Schnitt kommt es an

Auf den richtigen Schnitt kommt es an

(mehr …)

Ein Hingucker für jeden Garten

Meine Freundin und ich haben uns letzten Monat zusammen einen Garten angemietet. Er ist wunderschön. Der Garten hat ein großes Edel-und Duftrosenbeet, eine große Grünfläche und eine sehr schöne Sitzecke, die sich direkt neben den Edel- und Duftrosenbeet befindet. Doch da wir noch keine Laube besitzen, haben wir im Regen schlechte Karten. Da werden wir klitschnass. Ein großes Auto besitzen wir leider auch nicht, deshalb schauten wir uns im Internet nach einen Pavillon um. Nach kurzer Zeit fanden wir die Seite www.handwerker-versand.de. Dort war eine große Auswahl an Pavillons zu sehen. Und da war er unser Traum Pavillon `Toronto Siena graden350x350 champagner´

 

 

Pavillon Toronto

Pavillon Toronto

 

(mehr …)

Unkraut auf dem Rasen – Was tun?

Der Frühling steht vor der Tür, bald geht es wieder raus mit den Kindern auf den Rasen. Doch was sehen Sie da? Unkräuter auf der Tobe-, Spiel- und Entspannungsfläche? Ein kleines Gänseblümchen auf dem Rasen sieht ja ganz nett aus, doch wenn der Rasen mit blühendem Weißklee durchzogen ist, sieht es schon anders aus. Spielende Kinder können von aufgescheuchten Hummel und Bienen gestochen werden. Die Unkräuter können die Rasengräser ganz verdrängen, denn die gedeihen nur, wenn sie nicht um Licht, Nährstoffe und Wasser konkurrieren müssen.

Doch wie kann ich Unkräuter im Rasen vorbeugen? Was tun, wenn nichts mehr hilft?

Etisso Rasen Unkrautfrei

Etisso Rasen Unkrautfrei

(mehr …)

Worauf Sie beim Baumfällen achten müssen

Da wir in unseren letzen Blogbeiträgen auf die Grundausstattung für den Waldeinsatz und die richtige Lagerung von Holz eingegangen sind, kommen wir im heutigen Blog-Beitrag auf die richtige Technik und das passende Werkzeug, wenn Sie einen Baum fällen wollen.

 

 

(mehr …)

Grundausstattung Gartenmaschinen

In einem unserer vorangegangenen Blogbeiträge haben wir schon die Grundausstattung an Gartengeräten vorgestellt. Doch gerade, wenn der Garten größere Flächen bietet oder auch Zeit und Kraft gespart werden soll, bietet sich die Anschaffung von Gartenmaschinen an. Diese sind mit einem Elektro- oder Benzinmotor ausgestattet und erledigen Arbeiten, die mit Handgeräten sehr lang dauern würden, im Handumdrehen.

Grundlegend sollten Sie beachten, dass gerade Gartenmaschinen, die mit einem Benzinmotor ausgestattet sind, sehr viel Lärm verursachen. Hier bieten sich Elektromaschinen an. Die Motoren sind meist flüsterleise und nur die Schneidwerkzeuge erzeugen Lärm.

 

Der Benzinrasenmäher; der Standard unter den Gartenmaschinen

Der Benzinrasenmäher; der Standard unter den Gartenmaschinen

 

(mehr …)

Das Beet richtig vorbereiten

Ein gut vorbereitetes Beet ist das A und O, damit Sie jahrelang Freude an den Blütenpflanzen haben.
Der ideale Boden ist feinkrümelig-locker, eher alkalisch (nicht sauer), ausreichend mit Wasser und Nährstoffen versorgt und frei von Unkraut.

 

Beete anlegen

Für den Frühling die Beete vorbereiten bürgt auch tücken.

 

(mehr …)

Grundausstattung für die Gartenarbeit

Gerade wenn man bei der Gartenarbeit Neuland betritt, bietet sich eine große Auswahl an verschiedenen Geräten, die man kaufen möchte bzw. sollte. Um nicht den Überblick zu verlieren, zeigen wir Ihnen die Grundausstattung, die in keinem Garten fehlen sollte. Dabei beschränken wir uns auf Handgeräte.

Grundsätzlich müssen Sie darauf achten, dass die Stiele der verwendeten Geräte auswechselbar sind. So können Sie den Stiel einfach ersetzen, ohne ein neues Gerät kaufen zu müssen. Am günstigsten sind hierbei Holzstiele, doch auch Markenhersteller achten darauf, dass die Stiele auswechselbar sind. Bspw. bietet Wolf Garten separate Stiele, die einfach mittels eines Click-Systems untereinander getauscht werden können.

 

Gartengeräte

Gartengeräte

 

(mehr …)

Gartentipps für den Monat April

Bald ist es soweit! Die lang ersehnte Hauptsaison für die Gärtner ist zum Greifen nah. In der zweiten Hälfte des Monats April kann das Pflanzen, Umtopfen und Aussäen beginnen. Wer wünscht sich nicht einen aufblühenden Garten vor seinem Haus. Doch macht das Wetter den Meisten einen Strich durch die Rechnung.

Im folgenden Artikel werden wir Ihnen Tipps geben, wie Sie am besten bei dem ständig wechselnden Wetter Ihren Garten schützen können, welche Vorbereitungen Sie für ihren Garten tätigen müssen und wie Sie mit  Tipps und Tricks einen schönen Garten zaubern können.

 

 

Gartentipps für den April
Gartentipps für den April

 

(mehr …)