Richtig abgegrillt

Atzen Horst schrieb:

Spätestens nach den letzten warmen Sonnenstrahlen ist es amtlich: Die Grillsaison ist wieder einmal vorbei. Nachdem der Grill den Sommer über im Einsatz war, benötigt er gründliche Pflege, bevor es ans einlagern und überwintern geht. Mit den folgenden Tipps wird das erste Barbeque in der neuen Saison garantiert ein Erfolg:

Grills günstig online bestellen bei handwerker-versnd.de


1. Den Rost reinigen
Fett und Hitze haben dafür gesorgt, dass der Grillrost eine unansehnliche Schmutzschicht angesetzt hat. Sofern es sich um einen hochwertigen Grillrost aus Edelstahl handelt, reicht es, diesen mit kaltem Kaffee einzupinseln und eine halbe Stunde zu warten. Danach lassen sich Verkrustungen schnell und einfach lösen. Auch empfehlenswert ist ein Gemisch aus 2 TL Zucker und 300ml Essig. Bei nicht rostfreien Grillrosten ist zusätzlich noch der Gebrauch einer Drahtbürste anzuraten. Um ein Nachrosten über die Wintermonate zu vermeiden, pinselt man den Grillrost entweder mit einer dünnen Schicht Getriebeöl ein oder verpackt den Grillrost gut in ölpapier.

2. Grill und Gestell reinigen

Hochwertige Grills bestehen meist aus einem Edelstahlkorpus. Dieser hat den Vorteil, sich leicht reinigen zu lassen und nicht zu rosten. Finger weg von billigen Modellen aus dem Bauhaus: Diese ziehen auf ihren ungeschützten Flächen Flugrost magisch an.
Den Edelstahlgrill reinigt man vor der Einlagerung mit handelsüblichen Edelstahl-Reinigungsmitteln und einem weichen Schwamm. Sie können allerdings auch eine Grillreinigungsbürste benutzen.

3. Sicher einlagern
Lagern Sie ihren Grill an einer trockenen, geschützten Stelle im Haus. Ideal ist eine Ecke in der Abstellkammer oder im trockenen Keller.

Weiter interessante Tipps rundum das Thema Grillen finden Sie auf grill-blog.de
Bildquelle: © MAK – Fotolia.com

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentar

 
 

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>