Handwerker und Heimwerker Blog

Grundausstattung für die Gartenarbeit

Gerade wenn man bei der Gartenarbeit Neuland betritt, bietet sich eine große Auswahl an verschiedenen Geräten, die man kaufen möchte bzw. sollte. Um nicht den Überblick zu verlieren, zeigen wir Ihnen die Grundausstattung, die in keinem Garten fehlen sollte. Dabei beschränken wir uns auf Handgeräte.

Grundsätzlich müssen Sie darauf achten, dass die Stiele der verwendeten Geräte auswechselbar sind. So können Sie den Stiel einfach ersetzen, ohne ein neues Gerät kaufen zu müssen. Am günstigsten sind hierbei Holzstiele, doch auch Markenhersteller achten darauf, dass die Stiele auswechselbar sind. Bspw. bietet Wolf Garten separate Stiele, die einfach mittels eines Click-Systems untereinander getauscht werden können.

 

Gartengeräte

Gartengeräte

 

 

Beetbearbeitung

Um Pflanzen anbauen zu können, benötigen Sie richtig gepflegte Beete. Diese müssen umgegraben, von Unkraut befreit und für die Aussaat richtig vorbereitet werden.

Achten Sie bei diesen Geräten, dass die Metallteile „aus einem Guss“ sind. Das heißt, dass die Stabilität am höchsten ist, wenn die Metallteile, wie bspw. Schaufelköpfe gerade an den Stellen zwischen Stielaufnahme und Schaufelfläche besonders stabil gearbeitet sind. Gerade Metallgeräte sollten aus Edelstahl gefertigt sein, da hierdurch ein Rosten ausgeschlossen ist.

 

Schneidgeräte

Ist das Beet bestellt und das Unkraut gejätet, müssen, besonders im Frühjahr und Herbst die Hecken und Bäume in Ordnung gebracht werden.

Um nicht gleich Unsummen auszugeben, empfehlen sich hierfür Handgeräte. Auch hier sollten Sie Grundlegendes beachten. Die Schneiden sollten anpassbar sein, um einen optimalen Schnitt zu garantieren. Gummierte Griffe schonen die Hände bei der Arbeit und machen auch längere Schnittarbeiten zum Kinderspiel. Sollten Sie auch hohe Bäume verschneiden wollen und haben keine Leiter, empfehlen sich außerdem Verlängerungen.

 

Rasenpflege

Natürlich ist die Zeitersparnis enorm, wenn Sie benzinbetrieben Rasenmäher nutzen. Doch gibt es natürlich auch Handmäher, die sich besonders lohnen, wenn Sie bspw. das Gehör Ihrer Nachbarn schonen möchten oder auch nur kleine Gartenwege mähen möchten.

Überlegen Sie sich vor dem Kauf von Handmähern, ob diese auch für Ihren Garten geeignet sind. Ab 100 m² ist die Verwendung von Handmähern und Handvertikutierern eher eine Belastung, als eine Hilfe.

 

Schubkarre und Co

Neben den Geräten für die Gartenarbeit benötigen Sie natürlich auch Transporthilfen. Diese dienen dazu, etwa Gras wegzuschaffen, Baumverschnitt zu sammen oder auch Erde vom Kompost auf das Beet zu bringen.

Was fehlt noch?

Natürlich gibt es noch viele weitere Gartengeräte, die viele Hobbygärtner nicht missen möchten. Besitzen Sie bspw. einen Wasseranschluss, sollten Sie einen Wasserschlauch mit passenden Aufsätzen kaufen. Aber auch Seile oder Blumentöpfe sind immer eine Investition.

 

Sollten Sie noch mehr als wichtig für die erste Ausstattung der Gartengeräte erachten, freuen wir uns auf Ihre Kommentare.

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentar

 
 

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>