Huf- und Klauenmesser Profi

Doreen H. schrieb:

Meine Freundin besitzt zwei Pferde. Beim Reiten, vor allem auf harten Boden wird der Huf schnell abgenutzt. Solche Pferde brauchen Hufeisen. Da der Huf unter dem Hufeisen nachwächst, sollten diese aller 6 bis 8 Wochen abgenommen und die Hufe ausgeschnitten werden. Auch bei meiner Freundin war dies nun das erste Mal der Fall.

 

Huf- und Klauenmesser

Nun brauchte sie nur noch ein geeignetes Hufmesser. Wir schauten uns zusammen nach etwas passenden um. Schnell fanden wir das perfekte Huf- und Klauenmesser der Firma Kerbl.

Es war aus hochwertigem Spezialstahl für eine gute Schneidkraft und hatte einen überarbeiteten Klingenradius für noch genaueres Arbeiten. Genau perfekt um den Tieren das schneiden der Hufe so bequemlich wie möglich zu machen.
Wir bestellten es und innerhalb einer Woche konnten wir dann beginnen. Ich empfehle es jeden, der sich diese Arbeit so einfach und tiergerecht wie möglich machen will!

Das könnte Dich auch interessieren:

2 Kommentare »

 
 

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>