Handwerker und Heimwerker Blog

Makita Akku-Lampe – Der praktische Helfer

Claudia M. schrieb:

Vor ca. einem Jahr bin ich in mein neues Zuhaue umgezogen. Als schließlich alle Schränke ihren Platz gefunden hatten, fehlten nur noch die Deckenlampen. Leider war es Februar und nach 16.00 Uhr. Es war also schon fast dunkel. Ich brauchte eine Lichtquelle, hatte aber natürlich keine Batterien mehr fär meine Taschenlampe.

 

Makita Akku Lampe bei handwerker-versand.de

Da erinnerte ich mich, dass sich mein Freund vor einiger Zeit zu dem Akku-Schrauber von Makita, welchen ich bereits in der Hand hatte, auch die passende Akku-Lampe gekauft hatte. Ich kramt also in seiner Werkzeugkist und fand die Lanmpe.

Der Vorteil ist, dass man den zweiten Akku des Akku-Schraubers benutzen kann. Dieser ist bei mir meist sowieso geladen. Außerdem dient der Akku gleichzeitig als Standfuß. Da er relativ schwer ist, steht die Lampe ohne, dass man sie halten muss.
Ein weiterer Vorteil ist, dass der Kopf in verschiedene Stellungen gekippt werden kann. So konnte ich die Lampe auf den Boden stellen und trotzdem an die Decke leuchten. Damit hatte ich beide Hände frei um die Lächer zu bohren.
Des Weiteren ist die Lampe durch die Verwendung des leistungsstarken Akkus vor allem heller und auch ausdauernder als eine „normale“ Handtaschenlampe.
Fazit: Die Deckenlampe hängt auch reichlich ein Jahr später immer noch.

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>