Handwerker und Heimwerker Blog

Für Ihre Wasserversorgung – Mischbatterien

Stephanie T. schrieb:

Mischbatterien
So nennt man alle Vorrichtungen im Haus, die die Bewohner mit Wasser versorgen – Wasserhahn, Duschkopf und Brauseschlauch sowie Absperr- und Drosselventile, etwa Durchflussbegrenzer. Man montiert sie an der Wand oder am hinteren Beckenrand. Es gibt Kalt- und Warmwasserzuläufe und Mischarmaturen oder Mischbatterien, diese mischen warmes und kaltes Wasser in der Armatur auf die gewünschte Temperatur.

Das „Innenleben“
In der Kartusche befinden sich zwei absolut plane Keramikscheiben, die gegeneinander verschoben bzw. verdreht werden können. An drei Löcher in der als Ventilsitz dienenden, feststehenden Keramikplatte sind Warm- und Kaltzulauf sowie der Ablauf der Armatur angeschlossen. Der dreh- und auf/abschwenkbare Hebel wirkt über zwei Lager auf die zweite (bewegliche) Keramikplatte, in die ein Kanal eingearbeitet ist, der je nach Stellung der beweglichen Platte die drei Kanäle der feststehenden Platte verbindet.
Da der Betätigungsweg bei Einhand-Mischbatterien sehr kurz und die Armatur sehr schnell absperrbar ist, entstehen beim Schließen häufig Druckstöße, die zu einer hohen Druckbelastung des Rohrnetzes und zu Schallschutzproblemen führen.

Einhebelmischer
Ein Hebel oder Bügelgriff führt Wasser aus der Kaltwasser- und Warmwasserleitung zusammen in den Auslauf, der Öffnungswinkel des Hebels bestimmt die Menge. Einhebelmischer gibt es mit festem, schwenkbarem oder ausziehbarem Auslauf.

Einhebelmischer

Zweigriffarmaturen
Man dreht an zwei Griffen kaltes und warmes Wasser auf und fühlt zunächst mit der Hand, ob die Temperatur angenehm ist. Mit Zweigriffarmaturen verbraucht man daher mehr Wasser und Heizenergie als mit einem Einhebelmischer – es sei denn, für kurzes Händewaschen wird nur der Kaltwasserhahn aufgedreht.

Zweigriffarmaturen

Dreiloch-Armatur
Dreiloch-Armaturen bestehen aus sichtbarem Kalt- und Warmwasserventil und separatem Wasserauslauf. Funktion und Bedienung ähneln der Zweigriffarmatur.


Aufputz- und Unterputz-Armatur

Aufputz-Armaturen montiert man sichtbar mit allen Teilen auf der Wand vor dem Putz. Das Grundset von Unterputz-Armaturen liegt in der Wand, verborgen von Putz oder Fliesen, nur Hebel und Auslauf ragen aus der Wand. Unterputz-Armaturen für den Waschtisch gibt es als Einhebelmischer und in der Drei-Loch-Variante.

Unterputz- und Aufputz-Amaturen

Luftsprudler
Ein Luftsprudler (eine elastische Silikonscheibe) vermischt den Wasserstrahl mit Luft und macht ihn angenehm weich.

Luftsprudler

Keramische Dichtung
Die Kartusche bildet das Herz einer Armatur, darin befinden sich zwei Messingscheiben mit Keramik-Legierung. Sie sind über eine Welle mit dem Armaturenhebel verbunden und blockieren durch passgenaues übereinandergleiten den Wasserfluss oder lassen es dosiert passieren. Wie dicht eine Armatur schließt und wie genau sich Wasser und Temperatur regeln lassen, hängt ab von Qualität und Bearbeitung der Keramikscheiben. Je glatter die Keramik-Oberfläche und je ausgeklügelter das Schmiermittel zwischen den Scheiben, desto sanfter lässt sich die Armatur betätigen.

Amatur mit keramischer Dichtung

Hochdruck-Batterie
Standardmäßige Hochdruckbatterien baut man ein, wenn die Warmwasserleitung vom Heizkessel direkt ins Bad führt oder das Warmwasser aus einem Durchlauferhitzer kommt. Entnimmt man das Nass einem Niederdruck-Warmwasserspeicher bis zu 15 Liter, muss man eine spezielle Niederdruck-Armatur installieren. Hochwertige Mischbatterien gibt es jeweils in beiden Ausführungen; Niederdruck-Armaturen kosten etwas mehr.


Anschlussarten:

Bei Küchen-, Waschtisch- u. Bidetmischer wird die Armatur in zwei Arten unterschieden: Normal und Niederdruck.

Normal: Es müssen 2 Anschlüsse (Eckventile) vorhanden sein. Einmal Kaltwasser und einmal Warmwasser.
Niederdruck: Diese Armaturen haben drei Anschlüsse und einen Untertischboiler. (Einen Kaltwasseranschluss (Eckventil) und zwei weitere Anschlüsse der Armatur werden an den Unterischboiler angeschlossen.(

Quellen:
– ebay – Produktinfos über Armaturen
-„Das Haus“ – Infos zu Armaturen

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentar

 
  • Jorge sagt:

    Hallo! Wir haben eine (teure) Zeigriffarmatur gekauft (mit nur 2 Schläuchen), weil wir in unserem alten Haus einen Heizkessel hatten. Nun sind wir umgezogen und das Wasser wird mit Niederdruckboilern warm gemacht. Wir haben gehört, dass es „Hochdruckboiler“ gibt. Leider habe ich welche im Internet noch nicht gefunden. Haben Sie eine Ahnung, wo ich sowas finden kann? Wir wollen ja nicht Heizkessel kaufen müssen 🙂
    Vielen Dank im Voraus

 

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Konfigurieren Ablehnen Alle Cookies akzeptieren