Handwerker und Heimwerker Blog

Warum und wie kompostiert man eigentlich richtig?

Mein Mann und ich haben uns ein Häuschen mit ein wenig Grundstück auf dem Dorf gekauft und da fällt neben Grünschnitt

Alternativer Text

auch eine Menge Laub und eventuell auch Küchenabfälle an. Doch wohin damit? Da die Müllgebühren in meinen Augen immens hoch sind, musste eine Alternative zur Mülltonne gefunden werden. Nach langem Überlegen haben wir uns entschlossen: ein Komposter muss her- so kompliziert kann die Sache mit dem Kompostieren doch garnicht sein!

Warum kompostiert man?
Das kompostieren spart Dünger, da ihr Kompost viele Nährstoffe enthält. Kompost ersetzt einen Teil des Nährstoffbedarfs der Pflanzen, steigert die Bodenfruchtbarkeit und verbessert den Boden durch Humusbildung. Außerdem spart er Geld für die Biotonne und die ohnehin schon hohen Hausmüllgebühren.

Was kann man kompostieren?
Kompostieren kann man fast alle organischen Abfälle wie Küchenabfälle, Rasenschnitt, Laub, Eierschalen, Obstreste, Gartenabfälle, Holziges Schreddermaterial, Kaffeesatz, Teebeutel.
NICHT zu kompostieren sind: Glas, Metall, Steine, Plastik, farbige Zeitschriften, samentragende Unkräuter, kranke Pflanzen (eingeschränkt), gekochte Essensreste (Fleisch, Knochen.

Wo kann ich kompostieren?
Am besten kompostieren Sie an leicht zugänglicher Stelle, die etwas verdeckt und leicht schattig ist. Der Behälter sollte aus schwer verrottbarem Holz, Metall oder aus Kunststoff bestehen (z.B. Komposter Streckmetall 100 x 100 x 80 cm Brista oder Komposter Streckmetall 80 x 80 x 70 cm Brista)
Zu empfehlen ist eine Abdeckung mit Folie, Flies oder einem passenden Deckel (z. B. Deckel / Boden 100×100 verzinkt zu Komposter 219711 oder Deckel / Boden 80x 80 verzinkt zu Komposter 221732)

Wie kompostiert man?
Setzen Sie möglichst größere Mengen (80 – 100 l ) auf einmal an.Der Kompost darf nicht zu trocken und nicht zu feucht sein (wie ein ausgedrückter Schwamm)- zu trockenen Kompost mit Wasser befeuchten,zu feuchten Kompost legen sie mit Bentonittrocken, ggf. etwas zerkleinerte Pappe oder Papier zugeben. Nach 2 – 3 Wochen den Kompost nochmals umsetzen oder Durchmischen, damit ausreichend Sauerstoff an die Mikroorganismen gelangt.

Das könnte Dich auch interessieren:

5 Kommentare »

 
  • Gerda sagt:

    Hallo Leute,
    danke für diesen Tip. Werde gleich im Frühjahr loslegen meinen Garten (ist so ähnlich wie auf dem Bild) zu „entrümpeln“ und habe mir schonmal vorab den Komposter Streckmetall 100 x 100 x 80 cm von Brista geholt. Hoffe da passt erstmal alles rein. Weiter so!
    MfG Gerda

  • fredvomjupiter sagt:

    Da kann ich nur meinen Hut ziehen, wenn ihr aus diesem Rumpel-Garten eine Wohlfühloase zaubern könnt.
    Coole Seite!
    Viele Grüße
    fredvomjupiter

  • Doreen Drak sagt:

    Hallo fredvomjupiter,
    um aus diesem Garten eine Wohlfühloase zaubern zu können, werde ich mir erst noch ein paar Gartengeräte (wir haben den Garten ja noch nicht so lange) anschaffen müssen. Und wie sollte es anders sein? Ich werde mir diese über unseren Shop bestellen. Schau doch selber mal unter „Gartengeräte“
    vorbei. Viel Spaß beim stöbern, kaufen und selbermachen.
    LG Doreen Drak

  • M@@rcel sagt:

    Danke für die Infos ( auch wenn ich einiges noch aus anderen Seiten nach schauen muss ) .
    Üben den Beruf des Friedhofsgärtner aus
    wo Ich auch viel mit Kompost zutuhen habe.

    Bin jedenfals jetzt schlauer geworden danke und großes Lob

  • […] einen für die Obstreste zu empfindlichen Magen. Da wir aber eh keine Tiere haben, kam nur der Kompost als Verwertung in […]

 

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

 

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Konfigurieren Ablehnen Alle Cookies akzeptieren