Weihnachtsschmuck selbst gemacht!

Stephanie W. schrieb:
Unser Weihnachtsbasteltipp

Wie wäre es dieses Jahr mal mit einem selbst gebastelten Schwibbogen?
Alles was sie dafür brauchen sind zwei Platten Sperrholz, Holzleim oder Heißklebepistole, eine Laubsäge, die dazugehörigen Sägeblätter, wenn sie das ganze dann noch veredeln möchten, eine Holzlasur und natürlich eine Idee wie denn Ihr persönlicher Schwibbogen aussehen soll. Falls Sie dazu ein spezielles Motiv wünschen, können sie eine Bastelvorlage im Internet herunterladen oder kaufen (z.B. das Motiv „Seiffener Kirche“).

Schwibbogen

Und so funktioniert´s:

Wir haben zwei Sperrholzplatten mit den Maßen 60 x 42 cm und eine schmalere in den Maßen 60 x 10 cm (später dann als Fuß) genommen. Es kommt natülich darauf an wie groß Ihr Schwibbogen werden soll. Mit dem Motiv waren wir uns schnell einig. Wir entschieden uns für das „Waldmotiv“, welches Rehe und eine Futtergrippe beinhaltet sowie ein paar Bäume.

Übertragen Sie dann Ihr Motiv, für welches sie sich entschieden haben, mit einem Bleistift auf die Sperrholzplatte. Am besten Sie machen Ihre Platte mit einer Schraubzwinge an Ihrer Werkbank fest, das lässt sich leichter arbeiten. Mit einer Laubsäge, die dazugehörigen Sägeblätter lässt sich dann Ihr Motiv leicht aussägen.

Wenn alles ausgesägt ist, ist es das beste wenn Sie mit etwas Schleifpapier die rauen Kanten abschleifen.
Danach wird alles zusammengeklebt. Die sicherste Variante den Schwibbogen zu kleben ist mit Holzleim.

Am besten von Baufan, da reicht eine 500g Tube aus. Auf dem Fußstück (60 x 10cm) machen Sie sich am besten vier Markierungen wo sie dann die zwei ausgeschnittenen Motive darauf leben. Hauptsache ist nur das sie min. 3 cm Platz dazwischen
lassen für eventuell eine Lichterkette. Wenn sie dann alles Festgeklebt haben und er nun schon getrocknet ist, können Sie Ihrem Schwibbogen noch ein ganz individuelles Aussehen verleihen, indem Sie ihn veredeln.

Wie wäre es denn mit einem Schwibbogen in Elfenbein? Die Liberon Deko-Effekt Lasur in Elfenbein würde Ihnen das ermöglichen.
Nach dem eintrocknen der Farbe können sie dann die Lichterkette (am besten mit 10 Lichtern) zwischen den zwei Motivbogen befestigen. Und fertig ist Ihr eigener individueller Schwibbogen. Na da kann Weihnachten doch kommen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß!
Stephanie

Das könnte Dich auch interessieren:

6 Kommentare »

 
  • Monika sagt:

    Hallo Stephanie,

    toller Basteltipp. Hast du noch mehr Dekorations- und Geschenketipps zum selber machen?

    Moni

  • Katarina sagt:

    Hallo,

    @Stephanie: Ich find deinen Tipp auch toll, aber ich gebe es zu, mein Weihnachtsschmuck wird nicht selbst gemacht sondern gekauft. Aber das liegt daran, dass ich beim Leitermann arbeite und wir immer so schöne Dekorationen ausstellen, dass ich einfach immer hier etwas kaufe. Dieses Jahr durfte ich sogar mitmachen. Und Ihr glaubt gar nicht auf was wir alles achten mussten.

    Weihnachtsmarkt beim Leitermann

    Die Ware muss so präsentiert werden, dass sie sicher, gut sichtbar und vor allem platzsparend aufgebaut ist.
    Die Präsentation der Ware ist also sehr wichtig. Das Warensortiment spielt auch eine große Rolle, denn wir möchten unseren Kunden eine große Auswahl an den unterschiedlichsten Produkten bieten. Ebenfalls haben wir darauf geachtet das die Farben und Formen der verschiedenen Artikel aufeinander abgestimmt sind und harmonieren (zum Beispiel warme Farben wie rot und gelb zusammen oder kalte wie blau und weiß ). Und mit dem Einsatz von Stoffen und anderen kleinen Deko-Artikeln haben wir es geschafft raffinierte Kontraste und „Hingucker“ zu schaffen. Beispielsweise haben wir einen unserer Tische, der mit Glaswaren bestückt ist und in leichtem Silber gehalten, mit einem lilafarbenen Stoff und Kunstblumen in glänzendem lila dekoriert. „Warum genau diese Farbe?“ Weil lila in diesem Jahr eine Trendfarbe ist und es zu dem Silber einen sehr schönen Kontrast bildet. Dieses Farbzusammenspiel ist sehr wichtig, denn der Kunde soll sich wohlfühlen und eine schöne Verkaufatmosphäre haben. Dies kann man auch mit den verschiedensten Düften (z. B. durch Räucherkerzen oder Lebkuchenspray) und Beleuchtungen erreichen. Wir haben darauf geachtet das im Weihnachtsmarkt die Innenbeleuchtungen (Fensterbilder, Schwibbögen
    usw.) gut ausgemustert und gekennzeichnet sind, sodass man die verschiedenen Muster den dazugehörigen Kartons zuordnen kann (Nummernleitsystem).
    Bei dem Aufbau des Weihnachtsmarktes wurde mit viel Freude gearbeitet, doch die weihnachtliche Stimmung lies noch eine Weile auf sich warten. Das Wetter war schließlich auch nicht gerade weihnachtlich…

    So, ich wünsche euch noch viel Spaß! Katarina

  • Brigitte sagt:

    Hallo Stephanie,

    habe auch schon mal darüber nachgedacht, einen Schwibbogen selbst zu bauen… allerdings, wie bekommt man denn den eigentlichen „Bogen“ mit den Kerzenhaltern hin? Dazu hast du leider nichts geschrieben…

    liebe Grüße
    Brigitte

  • ManjaL sagt:

    Meines Erachtens benötigt man nur kleine Holzwürfel, die man zwischen die 2 Laubsägemotive klebt. Somit hat man für die „Kerzen“ einen guten Haltepunkt.
    Falls man aber Lämpchen mit Halteklipps hat, sollten dünne Holzhalter eingeklebt werden, an denen dann die Lämpchen angeklipps werden. Ich hoffe, dass hilft dir erstmal weiter.

  • Karolin Storm sagt:

    Super! das ist eine tolle Idee! Und ich kann das zusammen mit meinen Kindern machen, das würde so amüsant! Vielen Dank für die Idee! 🙂

  • Gabi sagt:

    Für diese Bastelei werde ich wohl definitiv meinen Mann brauchen! 🙂 Aber es ist eine sehr schöne Idee und ich freue mich schon auf die Kalten Tage, wo ich eure Anleitung umsetzen kann!
    Vielen Dank dafür und ich hoffe, dass noch viele weitere Ideen von euch kommen werden!

    Grüße
    Gabi

 

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>