Rudi der Herbstschreck

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

wie man unschwer erkennen kann, haben wir nun auch die Dritte Jahreszeit – den Herbst – erreicht.

Rudi im Laub

…herrlich entspannend…

…dunkle Erinnerungen

Ich kann mich noch gut an den letzten Herbst erinnern. Es war dunkel, kalt, nass und einfach total ungemütlich. Ich musste mich jeden Morgen aus meinem schönen warmen Bettchen quälen und hatte auf nichts Lust. Meine Motivation war im Keller.

…ein Lichtblick

Doch das ist in diesem Jahr alles ganz anders.
Die Natur zeigt sich in den schönsten Farben, die Sonne scheint hell und freundlich vom Himmel, die Temperaturen liegen über 15°C und Jedem, dem ich begegne merkt man die „dunkle Jahreszeit“ überhaupt nicht an.

bunter Laubhaufen

Die schönsten Farben bringt die Natur.

 

Ein Traumhafter Sommer und jetzt noch ein goldener Herbst. Leider bringt der Herbst es auch mit sich, dass die Bäume ihre Blätter verlieren und somit der ganze Boden mit den Laub bedeckt ist. Auch, wenn er schön aussieht…

…stellt sich die Frage: Wohin bloß damit?

Ihr habt bestimmt schon die tollen Vorschläge von meinen lieben Kollegen gelesen, wie man seinen eigenen Garten mit dem Laub schützten kann, wie man das Laub ordnungsgemäß entsorgt oder wie man das Laub nutzt um kleinen Tieren einen Unterschlupf für den Winter zu schaffen.

Mein Umgang mit dem Laub

Gedanken mache ich mir zwar auch darüber aber letztendlich überlasse ich dann doch lieber die Arbeit meinen Kollegen. Die Aufgabe mit dem Laub fegen und der Beseitigung ist für mich viel zu anstrengend.

Doch soll ich euch verraten was ich dafür viel lieber mache? Ich verstecke mich unter dem Laub und falle dabei noch nicht mal auf, da meine Fellfarbe und die Farbe des Laubes fast eins sind und wenn sich meine Kollegen in der Pause erholen und an nichts Böses denken, springe ich aus meinem Versteck und erschrecke Sie alle. Ihr könnt mir glauben, dass klappt jedes mal und ist für mich ein großer Spaß.

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Herbst und vielleicht probiert Ihr es ja auch mal mit dem Schreck aus dem Laubhaufen.

Ein liebes Miau an alle.

Euer Rudi

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>