Handwerker und Heimwerker Blog

Testbericht Bosch Bohrmaschine PSB 50

Ich habe von handwerker-versand.de die Schlagbohrmaschine Bosch PSB 50 für einen Produkttest zur Verfügung gestellt bekommen. Aber erstmals möchte ich die kleine Schlagbohrmaschine von der Technischen Sache vorstellen, bevor ich meine Meinung schreibe.

Bosch PSB 50 Bohrmaschine

Produkttest mit der Bosch Schlagbohrmaschine PSB 50

Technische Daten meines Test-Werkzeuges:

  • Leistung: 500 W
  • Abgabeleistung: 228 W
  • Max. Drehmoment: 7,5 Nm
  • Leerlaufdrehzahl: 50 –3000 min-1
  • Schlagzahl: 48000 min-1
  • Gewicht 1,5 kg
  • Max. Bohrdurchmesser in Beton: 13 mm
  • Max. Bohrdurchmesser in Stahl: 10 mm
  • Max. Bohrdurchmesser in Holz: 20 mm

Zum Lieferumfang gehört:

  • Bosch PSB 50Handgriff mit 360 Grad Anpassung
  • Tiefenanschlag
  • Bedienungsanleitung von einer anderen Bosch Schlagbohrmaschine (500 RE /550 RE)
  • Koffer

Meine Eindrücke von der Bosch Maschine

Durch ihre 1,5 kg Gewicht liegt die Schlagbohrmaschine gut in der Hand, durch den Handgriff lässt sie sich auch gut halten beim Arbeiten. Durch ihr leichtes Gewicht, ist sie auch gut für Frauen geeignet.

Leider lässt sich der Handgriff nur sehr schwer montieren, die Schraube, die man zum Festziehen des Handgriffs benutzt, muss vorher entfernt werden, damit man mit etwas Gewalt den Handgriff auf das Gehäuse bekommt. Wenn man dies nicht beachtet, dann würde man den Handgriff am Bohrer festschrauben. Auch so schön wie der Tiefenanschlag ist, leider ist er aus etwas zu weichem Plaste, und lässt sich dadurch verbiegen, also sollte man immer ein Auge mit darauf werfen.

Schlagborhrmaschine PSB 50

Die Bohrmaschine beim Praxistest

Dass die Bedienungsanleitung die Falsche ist, stört mich nur wenig, da ich eigentlich weiß, wie eine Bohrmaschine zu bedienen ist. Aber es sollte trotzdem schon die richtige in Koffer beiliegen. Selbst wenn es nur ein Test Modell war. Da sie aber vom Hersteller Bosch original verpackt und verschickt wurde, könnte man schon die richtige Bedienungsanleitung erwarten.

Die Handhabung der Schlagborhmaschine

Mit dem Schnellspanfutter lässt sich der Bohrer oder Schraubadapter sehr schnell wechseln und das ohne große Anstrengung. Außerdem verfügt die Bosch PSB 50 über ein rechts-Linkslauf und umschalten zwischen Bohren/ Schrauben oder Schlagbohren.

Für längere Bohrungen, hat die Bosch PSB 50 einen Feststellknopf neben dem Druckknopf, wenn man diesen reindrückt und dann den Feststellknopf drückt bleibt die Bohrmaschine an. Erst bei erneuten drücken auf den Druckknopf springt der Feststellknopf raus und man kann die Maschine ausschalten.

Leider fehlte für mich auch ein Satz Bohrer, gerade bei solchen Geräten, sollte doch von den Herstellern eine kleine Auswahl von Bohrern mit beigelegt werden. Ich finde die Bosch PSB 50 gut als Einsteigermodel. Für Single oder Kleinfamilien die in einer Wohnung wohnen, wo vielleicht alle paar Monate mal ein Loch gebohrt werden muss, oder vielleicht was geschraubt werden muss.

Der Druckknopf reagiert schon auf die kleinste Bewegung und eignet sich dadurch auch zum Schrauben sehr gut. Da sich bei der Bosch dadurch die volle Kraft langsam entfaltet. Die Bosch PSB 50 bohrt sich ohne Probleme in Holz oder Ziegelwände, und versenkte die Schrauben ohne Mühe in der Wand.

Mein Persönliches Fazit ist:

+ prima Einsteigermodel
+ durch Schnellspanfutter schneller Wechsel von Bohrern
+ Günstiger Preis
+ durch den Koffer ist sie immer gut aufgeräumt
+ Leichtgewicht
+ bohrt sich ohne große Probleme in Wände

– Handgriff lässt sich sehr schwer anbringen
– Tiefenanschlag ist aus zu weicher Plaste
– Falsche Bedienungsanleitung

Deswegen werde ich das Testprodukt behalten, und als Bohrmaschine für den schnellen Gebrauch verwenden.

Das könnte Dich auch interessieren:

6 Kommentare »

 
  • Kurt Sprenger sagt:

    Ich hatte genau die „grüne“ Bohrmaschine PSB 50 von Bosch. Da sie schon nach kurzer Zeit kaputt war tauschte ich sie gegen das etwas größere Modell der gleichen Serie mit „650 Watt“ um.
    Obwohl ich für schwere Arbeiten eine Hilti habe und diese Maschine somit nur für leichtere Arbeiten selten benutze war bei dieser Maschine ca. 3 Monate nach Ablauf der Garantie der Linkslauf defekt und ein paar Monate danach versagte sie gänzlich.
    Schon allein die Betriebs-Geräusche dieser beiden Maschinen sind für das menschl. Ohr sehr unangenehm.
    Diese Maschinen sind ihr Geld auf keinen Fall wert. Es handelt sich hier um im Ausland produzierte absolut minderwertige Maschinen. Jeder Heimwerker der mehr damit machen will als ab und zu mal ein Bild aufzuhängen sollte die Finger davon lassen.
    Für mich gibt es nur ein Fazit: Niemehr eine „grüne“ Maschine von Bosch!

  • Klaus Meier sagt:

    Das kann ich gar nicht nachvollziehen.
    Ich habe das Gerät auch seit längerem im Einsatz und muss auch sagen, dass dieses nicht gerade pfleglich behandelt wird oder auch nur ansatzweise geschont wird. Bisher läuft das Gerät spitze und ich würde es jederzeit auch wieder kaufen!
    Ich mache sämtliche Reparaturarbeiten bei uns Zuhause selbst und auch mein Sohn nimmt die Bohrmaschine für seine diversen „Autoumbauprojekte“ her…
    Im Vergleich zu meiner alten Maschine ist diese hier auch flüsterleise 😀
    Das einzige Manko ist für mich immer das kurze Kabel… Aber ich habe selbst noch keine Maschine mit einem- meinen Anforderungen gerecht werdenden Kabel gefunden. Folglich würde ich das auch nicht als Kritikpunkt an der Maschine mit nennen, weil es anscheinend Marktstandard ist…

  • micfriwer sagt:

    Das kann ich wiederum gut nachvollziehen, da ich durch Zufall eine noch unbenutzte PSB 50 Bohrmaschine zum Test zur Verfügung habe. Diese Maschine ist eine Import-Maschine aus Ungarn und in der Tat aus schlechtestem Material gefertigt.

  • micfriwer sagt:

    Der Linkslauf funktioniert schon im noch Neuzustand nicht mehr, da der Umsteller im inneren der Maschine, aus billigem Kunststoff gefertigt, schon gebrochen ist. Der Eindruck den die Getriebeteile nach Begutachtung hinterlassen haben, lässt auch nicht auf Langlebigkeit hoffen. Desweiteren bin ich auf Online-Ersatzteilsuche noch nicht auf einen einzigen Anbieter gestoßen, der mir Ersatzteile für diese Maschine liefern könnte. Selbst bei Bosch direkt nicht.
    Meine Empfehlung, jede alte Maschine ist besser als diese.

  • Max sagt:

    Die Schlagbohrmaschine Bosch PSB50 ist für kleine Löcher in Holz ausreichend. Zum Schlagbohren, vor allem in Beton, ist sie völlig ungeeignet, da das Schnellspannbohrfutter bei Erschütterung aufgeht und den Bohrer nicht halten kann. Wenn der Bohrer nicht mehr dreht, kommt man natürlich auch nicht voran.
    Der Versuch, die Bosch-Qualität gegen ein bewährtes altes Bohrfutter mit Zahnkranz auszutauschen, scheiterte, weil sich das Schnellspannfutter nicht abmontieren lässt.
    Wie um den Käufer zu verhöhnen, hat Bosch den Plastekoffer so liederlich gefertigt, dass er nach ein paar Mal Auf- und Zuklappen nicht mehr verschließbar ist. So kann man sich jedes Mal über Bosch ärgern, auch wenn man nicht schlagbohrt.

    • Martin sagt:

      Habe leider auch diese Erfahrung mit dem Bohrfutter machen müssen.Der Bohrer lockerte sich beim Schlagbohren ständig.
      Die PSB50 kann ich keinen Heimwerker empfehlen.
      Lieber etwas mehr Geld ausgeben und länger was von haben.

 

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>