Handwerker und Heimwerker Blog

Kloßteig-Spindelpresse aus Edelstahl

Nicht nur zu Weihnachten sind original Thüringer Grüne Klöße eine Köstlichkeit. Das Schwierigste beim Herstellen der Klöße ist das Auspressen der rohen Kartoffelmasse.

 

Kloßteig -Presse

Mit dieser Spindelpresse gelingt der perfekte Teig

Wie funktioniert die Spindelpresse

Die Presse besteht aus einer mit Löchern versehenen stabilen Edelstahltrommel, wo das Wasser abfließt. Wie im Bild oben zusehen, befindet sich in der Mitte eine Gewindestange an der ein Griff zum Drehen ist. Betätigt man den Griff, bewegt sich eine Holzplatte nach unten und presst die Kartoffelmasse aus.

Im inneren der Klossteig-Spindelpresse befindet sich ein waschbarer Leinensack/Presssack.

 

Rezept:

  • 2/3 der Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und mit der Edelstahlpresse auspressen
  • den Rest der Kartoffeln kochen, zerstampfen und unter die gepresste Masse geben
  • alles gut vermischen und Kugeln formen (wer mag kann auch Toastbrot- oder Semmelstücke in einer Pfanne anrösten und in die Mitte des Kloses legen)
  • geformte Klöße in kochendes Wasser geben (Salz nicht vergessen!)
  • nutzen Sie einen großen Topf, dass sich die Klöße nicht berühren
  • die Grünen Klöße sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen

 

Preis und Leistung

Wenn Sie sich einmal dafür entschieden haben mit der Kloßteig-Spindelpresse Ihre Klöße zu machen, wollen sie keine andere Vorgehensweise mehr anwenden. Diese Investition wird sich an jedem Feiertagsessen mit Braten und Klössen rentieren.

Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

XHTML: Diese Tags kannst Du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>