Glossar: Vc


Die Geschwindigkeit, in der ein Werkzeug mit der Schneide durch das Material läuft, wird mit der Einheit Vc abgekürzt. Die Schnittgeschwindigkeit Vc wird in Meter pro Minute angegeben, was wiederum von der Drehzahl des Antriebs und dem Durchmesser der Werkzeugschneide abhängig ist. Für die Berechnung der Schnittgeschwindigkeit gibt es verschiedene Formeln, die entsprechend der Schnittbewegung verwendet werden.

So unterscheidet man zwischen drehenden Bewegungen wie Fräsen oder Bohren und linearem Vorgehen wie beim Feilen, Hobeln oder Sägen. Anders als für diese Formeln wird, bei jener für das Schleifen und ähnliche Verfahren bei der Holzbearbeitung, die Einheit Meter pro Sekunde zugrunde gelegt.

Die Angabe der Schnittgeschwindigkeit der jeweiligen Werkzeuge ist hinsichtlich der Fertigungszeit interessant. Vor diesem Hintergrund wird die Steigerung der Schnittgeschwindigkeit als Verkaufsargument von Herstellern angestrebt. Allerdings gilt es bei der Auswahl der Werkzeuge nicht allein auf die Schnittgeschwindigkeit zu achten. Diese sollte immer in Abhängigkeit zur Festigkeit und Härte des zu bearbeitenden Werkstoffes gewählt werden.

Zu beachten ist, dass eine hohe Schnittgeschwindigkeit auch auf den Verschleiß und die Standzeit des Werkzeugs wirkt. Es ist daher nicht immer zwingend sinnvoll und hilfreich Werkzeuge mit hoher Schnittgeschwindigkeit einzusetzen.